Geopoint in Aichelberg

Auszeichnung eines besonderen Ortes

Vulkanschlot Aichelberg wird Geopoint

Der „Vulkanschlot Aichelberg“ ist ein einzigartiges Puzzlestück in der Erdgeschichte der Schwäbischen Alb. Er repräsentiert das Zeitalter des Vulkanismus vor rund 15 Millionen Jahren. Nun wurde dieser besondere Ort als 2. Geopoint im Landkreis Göppingen ausgezeichnet.

Zur Einweihung des Geopoints trafen sich am 19. September 2021 neben vielen Interessierten mit Herrn Landrat Edgar Wolff, Herrn Bürgermeister Martin Eisele, der Geopark-Geschäftsführerin, Frau Dr. Teuber, der Projektverantwortlichen „Geopoints“ im Geopark, Frau Bohnacker, sowie Herrn Dr. Hegele, Experte für Geologie und Landschaftsgeschichte der Region, auch prominente Gäste.

Bei kostenlosen Führungen konnten Interessierte Wissenswertes und Spannendes über die landschaftlichen Phänomene des Zeitalters des Vulkanismus auf der Schwäbischen Alb erfahren und sich in das „begehbare Geschichtsbuch“ einarbeiten.

Bürgermeister Eisele dankte allen Beteiligten, auch im Namen von Gemeinderat und Verwaltung, dass dieser Tag stattfinden konnte und zeigte sich mächtig stolz über die Auszeichnung der Gemeinde als Geopoint-Standort.

Sind Sie neugierig geworden? Dann wandern Sie doch mal zu unserem neuen Geopoint „Vulkanschlot am Aichelberg“ beim Steinbruch am Otto Bachofer Weg (Geokoordinaten: N 48° 38' 5'' E 9° 34' 14''). Infos auch unter: https://www.geopark-alb.de