Aktuelles aus dem Gemeinderat

Öffentliche Gemeinderatssitzung am 20.05.2021

Bericht

Neubau Lager und Büroräume im EG sowie Wohnungen im OG und Stellplätze Grundstück Flst. 1431/1, In den Kreuzäckern
Nach einer kurzen Aussprache wurde dem Bauvorhaben bei zwei Enthaltungen einstimmig zugestimmt.

Neuausrichtung der Kindertageseinrichtungen ab dem Kindergartenjahr 2021/2022
Mit der Inbetriebnahme des neuen Kinderhauses Regenbogen und ab dem neuen Kindergartenjahr wird erstmals ein Schritt in Richtung Ganztagesbetreuung gemacht. Dem Wunsch des Elternbeirats, die Betreuungszeiten im Kinderhaus Zwerge ebenfalls von 7 bis 14 Uhr auszuweiten konnte leider noch nicht entsprochen werden. Hier müssen zunächst noch einige wichtige Rahmenbedingungen geklärt werden. Im Laufe des ersten Kindergartenhalbjahres wird hierzu auch eine Elternumfrage in die Wege geleitet, um einen konkreten, verbindlichen Bedarf abzufragen. Der Start im September folgt mit folgenden Angebotsformen:

1. Kinderhaus Zwerge – Kinderkrippe - Betreuung von unter 3-jährigen Kindern

Der Bedarf an Krippenplätzen (Betreuung von unter 3-jährigen Kindern) wird ab dem kommenden Kindergartenjahr stetig steigen. Das macht es erforderlich künftig zwei Krippengruppen vorzuhalten.
Vorgesehene Angebotsformen:
Gruppe 1 –Betreuung in den Räumen wie bisher
von 07.00 – 13.00 Uhr (30 Std./Woche)
wählbar: an 3 oder 5 Tagen die Woche

Gruppe 2 – Betreuung in den neu umgebauten Räumen
von 08.00 – 13.00 Uhr (25 Std./Woche)
wählbar: an 3 oder 5 Tagen die Woche

Die dreitägige Betreuung soll aus pädagogischen Gründen an 3 zusammenhängenden Tagen erfolgen.

Kinderhaus Regenbogen – Kindergarten – Betreuung von über 3-jährigen Kindern bzw. altersgemischt

Der Neubau bietet der Betreuung von über 3-jährigen Kinder mehr Platz und kann den ansteigenden Bedarf an Betreuungsplätzen abdecken. Auch hier werden die Angebotsformen angepasst bzw. neu festgelegt.
Angebotsformen:
Gruppe 1 – verlängerte Öffnungszeit (VÖ 30.Std./Woche)
Betreuung von 07.00 – 13.00 Uhr – ohne Mittagessen
Gruppe 2 – verlängerte Öffnungszeit + (VÖ+ 35 Std./Woche)
Betreuung von 07.00 – 14.00 Uhr – mit Mittagessen an 5 Tagen in der Woche

Gruppe 3 – Ganztagesbetreuung – altersgemischt (GT AM 36 Std./Woche)
Montag Betreuung von 07.00 – 13.00 Uhr
Dienstag Betreuung von 07.00 – 16.00 Uhr – mit Mittagessen
Mittwoch Betreuung von 07.00 – 13.00 Uhr
Donnerstag Betreuung von 07.00 – 16.00 Uhr – mit Mittagessen
Freitag Betreuung von 07.00 – 13.00 Uhr

Sollten bei den Anmeldungen bei der Platzvergabe Engpässe entstehen, werden entsprechende Aufnahmekriterien zur Anwendung kommen. Diese Kriterien werden gemeinsam mit der Fachberatung erstellt. Die Kinder, die bereits die Einrichtung besuchen, haben ihre Plätze sicher.
Für alle Eltern dient dieser Bericht nur der Erstinformation. Alles was darüber hinaus sonst noch wichtig und wissenswert ist für die Anmeldung Ihres Kindes wird Ihnen an anderer Stelle noch mitgeteilt.

Am Ende der öffentlichen Sitzung verlas Bürgermeister Eisele die nachstehende persönliche Erklärung
Sehr geehrte Damen und Herren,
seit 01. August 2001 bis zum heutigen Tag habe ich das Privileg Bürgermeister dieser liebenswerten Gemeinde sein zu dürfen. Das offizielle Ende meiner 3. Amtsperiode ist der 31. Juli 2025.
Ich darf Ihnen versichern, dass mir diese Aufgabe bis zum heutigen Tag sehr viel Freude bereitet.
Allen Aufgaben und Herausforderungen bin ich mit Herzblut, Leidenschaft und vollem Einsatz begegnet und habe dabei immer der Gemeinde bestes gesucht.
Engagierte und kompetente Unterstützung habe ich über all die Jahre bis zum heutigen Tag stets von einem ganz wunderbaren Team erhalten. Hierfür sage ich von ganzem Herzen Danke!
Ein Dankeschön geht auch an alle Mitglieder des Gemeinderats für die stets konstruktive und kooperative Zusammenarbeit zum Wohle der Gemeinde in der zurückliegenden Zeit.
Ich habe erst vor kurzem den dringenden ärztlichen Ratschlag erhalten in Zukunft doch „kürzer zu treten“. „Kürzer treten“ ist als Bürgermeister in einer kleinen Gemeinde nicht möglich. Unter Abwägung der Gesamtumstände habe ich mich deshalb schweren Herzens entschlossen, meine Tätigkeit bereits vor dem offiziellen Ende meiner dritten Amtsperiode zu beenden.
Meinen Antrag auf Entlassung habe ich bei Herrn Landrat Wolff bereits eingereicht. Dieser ist terminiert auf den 30. November 2021.
Die Stellenausschreibung mit einem sich anschließenden Stellenbesetzungsverfahren werden wir entsprechend in die Wege leiten so dass einer geordneten Übernahme der Amtsgeschäfte zum 01. Dezember 2021 nichts im Wege steht.