Bericht aus der Sitzung des Gemeinderates vom 22.3.2018

Zustimmung des Gemeinderats zur Wahl des Feuerwehrkommandanten und seines Stellvertreters

Nach den Bestimmungen der Feuerwehrsatzung werden der ehrenamtlich tätige Feuerwehrkommandant und sein Stellvertreter von den Angehörigen der Gemeindefeuerwehr gewählt. Gemäß § 10 Absatz (5) muss der Gemeinderat dieser Wahl zustimmen. Die Amtszeit beträgt jeweils fünf Jahre.

BM Eisele konnte den Damen und Herren des Gemeinderats darüber berichten, dass die Wahlen bereits bei der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Aichelberg am 03. Februar 2018 stattgefunden haben und sowohl der amtierende Feuerwehrkommandant Holger Walter als auch sein Stellvertreter Stefan Zimmermann mit einem jeweils einstimmigen Wahlergebnis in ihren Ämtern bestätigt wurden.

BM Eisele gratulierte hierzu auch im Namen der Mitglieder des Gemeinderats und brachte zum Ausdruck, dass dieses Führungsduo nicht nur nach seiner Auffassung als ein echter Glücksfall für die Aichelberger Feuerwehr zu bezeichnen ist. Kommandant und Stellvertreter sind ein bestens eingespieltes Führungsteam und beide zeichnen sich durch einen mehr als engagierten Einsatz für die Belange der Feuerwehr aus. In diesem Zusammenspiel ist es in der Vergangenheit gelungen eine starke Aichelberger Feuerwehr zu formen auf welche jederzeit Verlass ist, welche von einem hohen Ausbildungs- und Leistungsstand geprägt ist und auch außerhalb der Ortsgrenzen einen ganz hervorragenden Ruf genießt.

BM Eisele wünschte den beiden Herren viel Glück und Erfolg bei der Fortsetzung der Arbeit in und für die Feuerwehr und ein gutes Gelingen bei allen Vorhaben. Die Zustimmung des Gemeinderats erfolgte ebenfalls einstimmig.

Zurück